Veröffentlicht in Allgemein

Grüße aus den Zwangsferien

stayathome

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir versorgen euch gerne mit Übungsaufgaben und Lernmaterialien. Aber gerne wäre wir wieder mit euch im Klassenzimmer. Bleibt zuhause, bleibt gesund! We miss you 🙂

 

Veröffentlicht in Allgemein

Netzwerkveranstaltung „Ausbildungsreife“ bei SABEL Nürnberg

Die Ausbildungsreife unserer Schulabsolventen sinkt. Immer häufiger vermissen Unternehmen wichtige Basiskompetenzen, teilweise lassen sie Ausbildungsplätze unbesetzt, weil die richigen Bewerber fehlen.

Warum liegt das? Wieso nimmt die Kritik an der Ausbildungsreife immer weiter zu und welche Möglichkeiten gibt es, dagegen etwas zu unternehmen. Dazu lud die Sparkasse Nürnberg zusammen mit Herrn Ströhlein , Lehrer an der SABEL Realschule, interessierte Lehrkräfte aus Nürnberg, Fürth und Erlangen in die Widhalmstraße 4 ein.

Dozenten aus den Bereichen IHK, Bundesagentur für Arbeit und Wirtschaft berichteten, die sie die aktuelle Situation einschätzen, Herr Ströhlein stellte dazu Zahlenmaterial und Ergebnisse eine Umfrage vor.

Abschließend tauschten die Besucher der Netzwerkveranstaltung bei einem kleinen Imbiss ihre Ansichten und Meinungen aus. Das Feedback war durchgängig positiv, daher wird schon bald an einer Nachfolge-Veranstaltung gearbeitet.

 

Veröffentlicht in Allgemein

Wirtschaftsschule V10: Unsere Prospekte sind jetzt für Touristen erhältlich

Endlich sind sie da – die frisch gedruckten Flyer aus unserer gemeinsamen Aktion mit der Tourismuszentrale Nürnberg.

Die Flyer, die entweder eine tolle GPS-Stadtführung oder eine interessante Tour mit dem eScooter rund um die Mauer der Altstadt ermöglichen, liegen in den beiden Info-Zentralen am Hauptbahnhof und am Hauptmarkt aus. Beide sind auf Deutsch und Englisch erhältlich.

Aufmerksame Leser werden den Hinweis auf einen Gutschein von VOI finden. Wer sich bei einer Beraterin erkundigt, bekommt diesen als Starthilfe für die erste App, insgesamt 5 Euro können damit aufgeladen werden.

Die Zeitung hat über großes Projekt auch schon berichtet:

IMG_5606 2

Veröffentlicht in Allgemein

London 2020 – Tag 5

Am letzten Tag in London hatte das Wetter endlich ein einsehen, es blieb trocken. Nachdem wir uns von den Gastfamilien verabschiedet hatten, ging es zuerst zu unserer Abstellkammer für das Gepäck. Dann fuhren wir zum London Eye.

Im Februar ist die Schlange erfreulich kurz, daher war unser „30 Minuten Flug“ auch ohne große Wartezeit bald erledigt. Viele Fotos wurden aufgenommen, am höchsten Punkt der Runde hat man einen tollen Blick über die Stadt.

Wir zogen dann weiter zum Covent Garden Market, dort fanden wir viele Cafes und kleine Geschäfte, aber auch viele Straßenartisten, denen man bei ihren Show zuschauen konnte. Ohne Regen konnten wir durch die verschiedenen Hallen und Wege bummeln.

Da wir noch etwas Zeit hatten, fuhren wir dann noch weiter zum Portobello Road Market. Dort ein deutlicher Gegensatz zur Innenstadt – denn statt nagelneuer Ware gibt es dort fast nur Vitage- und Second Hand Geschäfte mit vielen Fundstücken aus den letzten 100 Jahren.

Schließlich galt es, die Koffer zu holen, da wir uns auf den Weg zum Flughafen machen mussten. Die Rückreise gelang ohne Verzögerungen, trotzdem zog sich der Weg bis zum Abfluggate ganz schön lange hin. Unser Flug hob wie geplant ab, um 22:14 waren wir wieder in Nürnberg. Eine abwechslungsreiche Woche in London fand ihr pünktliches Ende!

Veröffentlicht in Allgemein

London 2020 – Tag 4

Unser Donnerstag in London begann mit einer ausführlichen Führung durch London. Uns wurden interessante Sehenswürdigkeiten und auch einige Drehorte der Harry Potter Filme gezeigt. Da das Wetter auch heute nicht so wollte wie wir, brachen wir auf in den Osten der Stadt um uns in einer Mall für den Nachmittag zu stärken.

Eigentlich geplant war: Der ArcelorMittal Orbit – das ist ein 115 Meter hoher Aussichtsturm im Olympiapark in Stratford, London. Die Stahlskulptur ist Großbritanniens größtes Kunstwerk im öffentlichen Raum und soll zu einer dauerhaften Erinnerung an die Olympischen Spiele 2012 werden.

Actionvideo made by Lina

Leider sind die besten Zeiten wohl vorbei. Denn gerade lief ein ellenlanger Test für die vielbeworbene Rutsche. Nach 1 1/2 Stunden Wartezeit konnten endlich ein paar Schülerinnen und Schüler auf die Rutsche, dann wurde sie wieder gesperrt. Sehr verärgert zogen wir ab, immerhin wurde versprochen, dass wir wieder unser Geld erstatten bekommen. Hoffen wir es mal… ebenso wie, wir auf einen trockenen Freitag hoffen!

Veröffentlicht in Allgemein

London 2020 – Tag 3

Ach London, kannst du nicht – oder willst du nicht? Das mit dem Regen kennen wir doch schon. Am dritten Tag erreichten wir noch trocken die Tower Bridge. Wir erfuhren viele Details zum Bau und Betrieb des Wahrzeichens der Stadt. Danach ging es vorbei am Tower of London hinüber zum Monument, der einer Gedenksäule, die an das große Feuer von 1666 erinnern soll. Wer wollte, konnte die 311 Stufen erklimmen und einen tollen Blick über die Stadt genießen.

Während einer kurzer Erholungspause setze schon wieder Regen ein. Und wie allen Reisegruppen ist auch uns nur auf die Schnelle das Britische Museum zur Überbrückung eingefallen. Zwei Stunden lang sahen wir uns die verschiedenen Themenbereiche an, dann wurde doch der Wunsch groß, sich mit Snacks und Getränken einzudecken. Also führte unser Weg nochmals in eine Mall am Stadtrand.

Frisch gestärkt wurde es gegen 17:30 Uhr auch schon wieder langsam Zeit für den Heimweg. Zuerst fuhren wir zurück zur Victoria Station, dann mit dem Zug weiter nach Norbury und dann weiter mit dem Bus zu den Gastfamilien. Am dritten Tag war das schon entspannte Gewohnheit.

London, lass doch am Donnerstag mal die Regenwolken weg, vielen Dank!

Veröffentlicht in Allgemein

London 2020 – Tag 2

Perfekt ausgeschlafen ging es am Dienstag erst mit dem Bus zum lokalen Bahnhof, dann weiter zu Victoria Station und von dort aus zum Camden Market.

Verrückt Geschäfte, lustige Cafes und eindrucksvolle Second Hand Shops luden zum Einkaufsbummel ein. Stunden später zogen wir weiter in die Stadtmitte. Am Piccadilly Circus trennten wir uns, um in die Gruppen die Innenstadt zu erkunden, leider spielte das Wetter nicht mehr mit. Einige bekamen ordentlich etwas Londoner Regen ab.

Am Abend zogen wir dann weiter zum Buckingham Palast, um mal nachzusehen, ob die Königin zuhause ist. Licht war an im Wohnzimmer, auf eine Tasse Tee wurden wir aber nicht eingeladen.

Daher machten wir uns auf den Heimweg, liefen noch ein Stück zu Victoria Station und fuhren mit dem Zug wieder zurück nach Norbury. Auf den letzten Metern hatte London leider nochmal eine Regenwolke für uns übrig. Hoffen wir auf einen trockenen Tag 3!

Veröffentlicht in Allgemein

17.02.2020 – Tag 1 in London

 

Endlich wieder eine Klassenfahrt nach London! Um 5 Uhr war Treffpunkt am Flughafen, 26 Reiselustige versammelten sich äußerst munter, um wenig später im Flieger nach Stansted zu sitzen. Nach 2 Stunden war das Ziel auch schon erreicht.

Dann wurde es schwierig, die schnelle Zugverbindung ins Zentrum war (mal wieder) gestört, kein Zug fuhr. Wir mussten umplanen, es dauerte, bis ein Ersatzbus gefunden wurde, der uns ein kleines Stücken mitnahm. Dann ging es mit dem Bummelzug langsam weiter ins Zentrum. Wir stiegen dort auf die U-Bahn um und stellten unser Gepäck bei einem Hotel ab.

Am Ufer der Themse begann um 13 Uhr eine tolle Führung durch die Innenstadt, sogar an ein paar Harry Potter Drehorten blieben wir stehen.

Im Anschluss haben wir uns in der Westfield Mall etwas erholt. 2 Stunden später wurde es aber auch schon Zeit, das Gepäck abzuholen und den Zug zu den Gastfamilien zu nehmen. Kurz nach 20 Uhr begann die Aufteilung und wenig später lagen alle warm geduscht in den Betten. Mal sehen, was Tag 2 so bringt!

Veröffentlicht in Allgemein

Lapbook – alle Infos

convert.jpg

Referate halten – vielen Schüler finden es toll, mit etwas Vorbereitung zuhause die Note in Erdkunde oder einem anderen Lernfach zu verbessern. Manche haben dagegen auch etwas Angst, vor der Klasse zu stehen. Während die älteren Schüler gerne schon mit Powerpoint arbeiten, greifen die jüngeren Schüler der Klassen 5 und 6 doch lieber zum Plakat. Wir probieren nun eine neue Technik aus, das Lapbook. Hier stellen Schülerinnen und Schüler ihr Thema mit ganz unterschiedlichen Ideen vor, im Lapbook kann man viele Infos toll verstecken und erst während des Referates vorzeigen. Das fertige Lapbook kann man auch ohne den eigenen Vortrag aufstellen. Der Leser kann sich dann selbst durch die verschiedenen Verstecke, Schaubilder und Infokarten schlau machen.

Hier ein paar Links für dein Lapbook:

Vorlagen

Hier findest du kostenlos Blanko-Vorlagen, z.B. Papiertaschen oder Faltquadrate. Du kannst sie herunterladen und ausfüllen/ausmalen.

grundformen-lapbook

Hier noch eine weitere PDF-Datei (17 Seiten). Am Ende findest du Fotos mit Beispielen, wie z.B. die fertigen Papiertaschen aussehen sollen.

Vorlagen (Englisch)

Falls das noch nicht reicht – hier ist noch eine Seite auf englischer Sprache, die Vorlagen sind aber schnell zu finden und ausgedruckt.

Du brauchst noch ein paar Ideen? Hier kommt noch Videos, z.B. zum Thema „Pinguine“

Oder hier zum Thema „Schmetterlinge“:

Und hier erklären noch 2 Schülerinnen ihre Arbeit, tolles Mikrofon übrigens!

Also, versuchs doch auch mal, jetzt ist es nicht mehr einfach nur ein Referat, jetzt erzählst du eine spannende Geschichte!

 

Veröffentlicht in Allgemein

Zu Weihnachten 50 Pakete für Obdachlose

WhatsApp Image 2019-12-24 at 12.02.05.jpeg

Kurz vor Weihnachten wurde an der Sabel Realschule und dem Gymnasium wieder für die Obdachlosen der Stadt gesammelt. Wie in den Vorjahren wurde in Absprache mit der Stadtmisson Nürnberg mit den Spenden eingekauft, was wirklich benötigt wird, z.B. Teller und Besteck.

Die 50 Spendenpakete werden in den nächsten Wochen und Monaten an Menschen überreicht, die ihr Zuhause verloren haben und in einem Übergangswohnheim unterkommen. Als kleiner Gruß der Sabel Schüler liegt dann eines unserer Pakete bereit.

IMG_4753

Während das Erasmus-Team der R9a1 die 50 Pakete sorgfältig eingepackt hat, duften unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler aus der R5b die Kartons nicht mit weihnachtlichen Grüßen versehen. Wir bedanken uns bei allen Spendern und hoffen, auch im nächsten Jahr wieder mindestens 50 Pakete packen zu können.

PDF-Datei des Zeitungsberichtes in der NZ/Stadtanzeigen vom 24.12.2019: azn-all2-030-241219(1)

 

 

Veröffentlicht in Allgemein

KIKA Drehtag an der Sabel Realschule

IMG_4443

Kennt ihr den KIKA Trendcheck? Diesmal wurde bei uns eine Ausgabe gedreht. Am Montag, 02.12.2019 war Moderator Ben zu Gast. Er wollte von den Klassen R6a und R6b wissen, was gerade so angesagt ist.

IMG_4445

Gedreht wurde auf dem Pausenhof und in der Mensa, jeder durfte sein Lieblingslied vorstellen oder abstimmen, ob z.B. ein kleiner LED Kamin TOP oder FLOP ist. Ben hat sich in den Drehpausen viel Zeit für die Kinder genommen, Autogramme gegeben, sogar TIK TOKS aufgenommen und viele Fragen beantwortet.

IMG_4440

Am Ende gab es dann zum ersten Mal in der Geschichte des Trendchecks eine Challenge-Challenge. Ben musste sich entscheiden, ob der dem Cup Song antritt – oder lieben die Dance-Challenge der Schülerinnen annimmt.

Wofür er sich entscheiden hat – und ob er die Challenge gewonnen hat – seht ihr im Video, viel Spass damit:

Es war ein toller Vormittag mit Ben und seinem Team, gerne mal wieder!

IMG_4458

Veröffentlicht in Allgemein

Sabel wird FAIR TRADE Schule

Wir wollen eine FAIR TRADE Schule werden. Auf diese Idee kam die V9 der Sabel Wirtschaftsschule. Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler im Unterricht intensiv mit dem Thema beschäftigten, bereiteten sie ein kurze Präsentation vor.

IMG_0405

Ihre Ergebnisse wollten sie anderen Schulklassen vorstellen. Um die geplante Veranstaltung inhaltlich zu verstärken, liehen sie sich von der Fair Trade Organisation große Infotafeln aus, zusätzlich erhielten sie noch viele interessante Poster.

img_4407.jpg

Für den großen Tag am 06.12. gelang es dann auch noch, Frau Dr. Horna aus Bayreuth für einen Vortrag um Thema „Fairer Handel“ zu gewinnen. Frau Dr. Horna stammt aus Peru, daher konnte sie aus erster Hand viele spannende Einblicke zu diesem Thema anbieten.

IMG_0001

Am Ende der Veranstaltung wartete noch eine kleine Überraschung auf alle Zuhörer. Sie konnten Schokolade, Bananen und Orangensaft vergleichen und selbst entscheiden, ob FAIR TRADE oder das Normalprodukt besser schmecken.

img_4839.jpg

Die Veranstaltung war der Beginn einer mehrstufigen, schulinternen Entwicklung auf dem Weg zur offiziellen FAIR TRADE Schule. Wir schaffen das!

 

Veröffentlicht in Allgemein

Ideen aus der Wirtschaftsschule

IMG_4306 2

Auch an der Wirtschaftsschule gibts natürlich kreative Köpfe. Hier ein kleiner Bericht über die V10, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, zwei Produkte für den Tourismus in Nürnberg zu erfinden. Am 22.11. war die große Präsentation, zu Gast war ein Team um Frau Knode von der Tourismuszentrale Nürnberg.

Wir zeigen euch die beiden Ideen der Klasse:

1. Die GPS Schnitzeljagd

Folie1

Einfach nur mit dem Stadtplan durch die Stadt laufen, ist sicher irgendwann langweilig. Daher hat sich das Team 1 der V10 eine GPS Schnitzejagd ausgedacht. Mit der kostenlosen App ACTIONBOUND kann per QR Code die tolle Führung durch die Stadt heruntergeladen werden. An 20 Stationen werden Quizfragen gestellt. Das Quiz gibt es auf Deutsch und Englisch, die Runde durch die Stadt dauert etwa 60 bis 90 Minuten. Die Flyer oben zeigt den letzten Entwurfstatus.

2. Die Scooter TourFolie2

Idee Team 2: Einmal rund um die Stadtmauer mit dem eScooter. Bequem und informativ. Wer sich den Flyer auf Deutsch oder Englisch holt, kann sich mit einem QR Code 5 Euro Guthaben in die VOI App holen. Damit kann man eine halbe Stunde kostenlos fahren. An 11 Stationen ist Zeit für ein kurzes Selfie, auf der Rückseite sind kurze Infos zu den Sehenswürdigkeiten zu finden. Die gesamte Strecke verläuft über Fahrradwege und ist damit sehr sicher.

Die Firma VOI fand unsere Idee übrigens richtig gut, die Klasse bekam eigene VOI Helme als Geschenk!

Wir sind gespannt, wie es nach der Präsentation weiter geht, Frau Knode und ihr Team werden nun intern die beiden Ideen bewerten und dann wieder auf uns zukommen.

IMG_4302.jpg