Veröffentlicht in Allgemein

Alles Käse? Wandertag R7a mit Gastreporter Anke Freund

Käseseminar – Schmalzmühle

Die R7a war am 24.9.2010 auf einem Käseseminar in der Schmalzmühle in
Röckingen.

Die Schmalzmühle ist eine historische Mühle und wird von der Familie
König, den Schmalzmüllers, bewirtschaftet.
www. Schmalzmühle.de

Wegen des schönen Wetters konnte das Seminar im Freien stattfinden.
Nachdem die SchülerInnen die Bierbänke und Tische aufgebaut hatten,
konnte es losgehen. Die Katzen liefen zwischen unseren Füßen rum und
alle Kinder wollten sie streicheln… allerdings unterband Herr König
dies, aus hygienischen Gründen.

Fritz (Herr König) brachte 3 Töpfe mit Milch, je 10 Liter. Dann teilte
er die Schüler ein.
Die wichtigste Funktion hatten die „Deckellupfer“
Danach kamen die Rührer, die Eingießer, danach die
Mit-der-Stricknadel-Schneider und zum Schluss die Baggerer.

Somit hatte jeder etwas zu tun.

Da die Milch mit dem Lab und nach dem Schneiden immer etwas ruhen
musste, verkürzte Fritz uns die Zeit mit Geschichten rund um den Käse.
So brachte er unter anderem den ältsten Bewohner der Schmalzmühle zum
Anfassen und Riechen — jeder durfte mal. Es war ein 110 Jahre alter Käse.
Zwischendrin gab es eine kleine Brotzzeit mit den unterschiedlichsten
Käsesorten der Schmalzmühle und gutem Bauernbrot.

Kurz vor dem Abgießen der Molke bekam jeder von uns einen Löffel und wir
durften den „Vorkäse“ alle einmal probieren.

Der Käse kam dann in ein Sieb und musste jetzt noch 48h lang gepflegt
werden.

Diese Pflege hat Fr. Freund übernommen… wenden, Molke ablaufen lassen,
einsalzen, abtrocknen, kleinschneiden, mit Kräutern würzen, in Würfel
schneiden und in ein Gefäß geben und mit Öl bedecken. Diese Käsewürfel
werden am Montag an die Schüler verteilt.

Nach der Schmalzmühle unternahmen wir noch eine ca. 4 km lange Wanderung
am Fuße des Hesselsbergs bis nach Wassertrüdingen, wo uns die 3
Großraumtaxis schon erwarteten und uns zum Bahnhof Gunzenhausen brachten

Advertisements

Kommentar verfassen - Hinweis: Ihre IP-Adresse wird aus Sicherheitsgründen gespeichert!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s