Veröffentlicht in 1

Schullandheim R5b 3.Tag

IMG_2050
Der Abend des 2.Tages endete mit einem Geschichtenerzähler. Alle hörten sich gespannt die Gruselgeschichten an und als nach einer Stunde spontan eine kleine Nachwanderung angesagt wurde, mussten einige Leute vor lauter Angst doch wieder umkehren.
Dabei ging es nur auf eine kleine Runde Richtung Todeswald, dann durch den Monsterschleimweg zurück am Zombie-Acker vorbei und schließlich noch über den Friedhof mit Mobilfunkempfang…

ghost2

Alle konnten danach stolz sein, ihre Ängste besiegt zu haben. Müde fiel die Klasse dann zügig in die Bettchen. Restbedenken hinsichtlicher nächtlicher Geistererscheinungen fielen der Müdigkeit zum Opfer – so solls ja auch sein. 🙂

Am letzten Tag ging es noch zum Freilandmuseum in Bad Windsheim. Dort sind uralte Bauernhöfe zu bewundern.
Im ältesten Bauernhof stellte die 5b am Küchenfeuer eine kleine Mehlspeise her.
Danach hatten wir noch eine Führung durch die Mühle, ein einzelner Lehrer freute sich über einen uralten Mehlsack mit dem Aufdruck „Ströhlein“. Das Museum hätten wir uns noch länger ansehen können, aber der Bus und auch die Eltern warteten schon. Hier gehts übrigens zur Internetseite: FREILANDMUSEUM
Um 13 Uhr ging es dann leicht fröstelnd zurück nach Nürnberg, drei schöne, gemeinsame Tagen gingen damit dem Ende entgegen.

Farm

Advertisements

Kommentar verfassen - Hinweis: Ihre IP-Adresse wird aus Sicherheitsgründen gespeichert!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s