Veröffentlicht in 1

Schöne Sommerferien wünscht SABELINO!

holiSABELINO bedankt sich bei allen Leuten für die vielen Besuche und wünscht tolle Sommerferien. Natürlich macht Sabelino weiter, es gibt noch ein paar tolle Berichte, die erst noch vorbereitet werden müssen. Vielleicht gibts auch eine Verlosung, also weiterhin täglich reinschauen – alles wissen. UND: Das war ein tolles Schuljahr mit EUCH! WIR SIND DIE BESTEN!!

Advertisements
Veröffentlicht in 1

R6a: Camping – letzter Tag!


War das eine kalte Nacht! 8 Grad zum Frühstück, viele gönnten sich erst einmal eine warme Dusche, um wieder Gefühl in die Füße zu bekommen.
Nachdem wir die Zelte abgebaut und den gemütlichen Zeltplatz vom Restmüll befreit hatten, mussten wir nur noch auf unseren Bus nach Nürnberg warten.
Seecamping Langlau können wir nur empfehlen, eine tolle Anlage! Drei Camping-Tage gingen schnell vorbei! Spezialdank an Frau Freund, die unseren Ausflug so toll vorbereitet hat!

Veröffentlicht in 1

R6a: Zeltlager Tag 2


Unsere erste Nacht war etwas unruhig, schwerer Regenfall zeigte manchen Zelten leichte Materialschwächen auf. So richtig schlafen konnte niemand.
Trotzdem fanden gegen 7 Uhr alle Camper aus ihren Behausungen. Einige gönnten sich eine warme Dusche, andere besorgten schon einmal frische Brötchen für ein gemütliches Frühstück.
Gestärkt wanderten wir rüber zur Minigolf-Anlagen mit wirklich fiesen Bahnen. Über zwei Stunden war die 6a mit den 18 Durchgängen beschäftigt. Zum Mittagessen gabs Würstchen und Kartoffelsuppe. Wir verbrauchten dabei Dosenöffner Nummer 3 – da hatten wir wohl Stahl-Konserven eingekauft…
Die Sonne hat sich dann doch noch gezeigt, ein kürzerer Einsatz am Sandstrand war also noch drin.
Am Abend ist ein Gruppen-Quizabend geplant, es gibt bereits erfreuliche Anzeichen von Müdigkeit, die letzte Nacht im Zelt steht bevor!

Veröffentlicht in 1

Zeltlager R6a – 1.Tag

Die R6a ist gut am Brombachsee angekommen. Papa Rudel hat uns beim Zeltaufbau toll unterstützt, schon bald stand unser kleines Dorf.
In Gruppen erkundete die Klasse den Campingplatz, es gibt hier viel zu sehen – und man will ja auch wissen, wo es Cola, Eis und Monstersammelkarten gibt.
Nach einem kleinen Mittagessen ging es mit wenigen Schritte an den Strand.
Auf dem Abendprogramm steht noch ein Gruppenspiel und dann das gemeinsame Abendessen, Frau Freund hat vielleicht noch eine Gespenstergeschichte auf Lager. In die Schlafsäcke wird später wohl jeder gerne hüpfen. Hoffen wir, dass das nächtliche Gewitter doch nicht kommt und wir morgen trocken in den Action-Dienstag starten können. Nächster Bericht folgt!

Veröffentlicht in 1

Abschlussfeier R10 – Finale Diashow

Fabian aus der Ex-R10 hat eben nochmal ein paar Bilder von der Abschlussfeier rüberwachsen lassen. Zur Erinnerung an die Klasse hat Sabelino alles zu einer allerletzten Diashow zusammengeschnipselt! Gute Unterhaltung!

(Es sind viele Bilder geworden, daher dauert es vielleicht einen kleinen Moment, bis alles geladen ist…)

[clearspring_widget title=“Animoto.com“ wid=“46928cc51133af17″ pid=“4a6c8fa74c807df7″ width=“432″ height=“240″ domain=“widgets.clearspring.com“]

Ab Montag: Sabelino berichtet LIVE vom Zeltlager der R6a – also täglich reinschauen – alles wissen!


SABELINO WIRD 1 JAHR ALT !!

Am 13.07.08 startete SABELINO.ROCKT.DE – in den letzten 12 Monaten waren über 24.000 Besucher auf dieser Seite. Ein Zeichen, dass euch SABELINO gefällt – und Lob genug, um den Blog der Sabel Realschule weiterhin fast täglich neu zu füttern! VIELEN DANK!

Veröffentlicht in 1

Abschlussfeier R10 – letztes Klassenfoto und letzter Einsatz im mach1

aFotoAm Freitag fand die Abschlussfeier der R10 statt. Im Carlton, also genau gegenüber von der Sabel Wirtschaftsschule feierten wir im großen Saal einen großen Abschied. In vielen Reden wurde an die Highlights des Schullebens erinnert. Alle (ok, fast alle) hatten sich unglaublich schick gemacht und trotz Restmüdigkeit von der Riminifahrt blieben alle in zum offiziellen Ende.

Nachdem alle ihre Zeugnisse in Händen hielten, sprach sich herum, dass eine kleinere Gruppe um Kosmetikexperte Maxi noch einen Einsatz im mAch1 plante. Antje, die Schwester von Kai, konnte es nicht lassen, mich dafür ebenso zu begeistern. Und wenn der Ströhlein schon irgendwo mal auf einer Gästeliste landet, ist er natürlich mit dabei. Ich blieb zwar nicht bis zum Morgengrauen, aber es war schön, die Abschlussfeier bis zu diesem Ende zu begleiten. R10 – we will miss you!

16Vom links: Ströhlein, Kai, die Freundin von Patrick, ein unbekannter Grieche und der Fritz!

Veröffentlicht in 1

R10: Kleine Diashow Rimini 2009 (inkl. Selinas Romana Song)

Wir sind müde, wir sind ko – aber das hier muss noch sein: Eine kleine Diashow mit meinen Bildern. Die große Sammlung an Bildern von Fabian Lauterkorn folgt demnächst.

IMG_1720

Nur Insider wissen, wem der Schuh ganz links unten auf dem Bild gehört…

Das Lied zu unserer Diashow wählte ich gezielt aus: Eine gewisse Selina S. sang den Text ungefähr 2.374x im Bus – und sicher wollen die Mitreisenden den Song auch endlich einmal im Original hören. Eine supertolle Abschlussfahrt findet heute ihr Ende. Zum Abschied hier also nun die vorerst besten Bilder im ersten Überblick:

[clearspring_widget title=“Animoto.com“ wid=“46928cc51133af17″ pid=“4a68a917596c1957″ width=“432″ height=“240″ domain=“widgets.clearspring.com“]

Veröffentlicht in 1

Best of Rimini – Finale R10


Da sind wir aber mal froh, dass es heute nur 36 Grad sind. Für Do/Fr sind immerhin 42 Grad angemeldet. Bedeutet, dass auf dem Weg zum Strand die FlipFlops verglühen, im Sand kann man kaum 10m gehen.
Die R10 hat sich heute ohne Programm verteilt, später gibts noch einen Pasta-Abend. Ein gemeinsamer Barbesuch sollte heute für alle zum Pflichtprogramm gehören.
Angedacht ist morgen die Heimreise. Sollte sich dafür eine knappe Mehrheit finden lassen, starten wir um 8:30 Uhr in Rimini. Sabelino beendet hiermit die Berichterstattung aus Rimini und meldet sich demnächst wieder aus Deutschland. Ciao Ragazzi!

Veröffentlicht in 1

Tag 3: R10 in VENEDIG


Nach einem netten, kostengünstigen Gruppenabend in einer benachbarten Pizzeria gelang es vielen Leuten, rechtzeitig zur Abfahrt nach Venedig aus den Federn zu finden.
Nach 4,5 Stunden war der Hafen erreicht, nach einer kurzen Bootsfahrt standen wir dann auf dem Markusplatz.
Endlich Zeit für ein Gruppenfoto, dann erkundeten wir in Gruppen die vielen Gassen, die zum Glück viel Schatten spendeten – auch heute wieder über 30 Grad – eben IM Schatten.
Erst im Hard Rock Cafe traffen wir wieder auf bekannte Gesichter, da war es aber auch schon kurz vor 16 Uhr und damit Zeit für unser Schiff und die Rückreise. Wann und in welcher Gruppenstärke wir heute unsere benachbarte Pizzeria erreichen, steht noch nicht fest.
Morgen auf dem Programm: NIX! Sabelino berichtet trotzdem… irgendwas ist ja immer…

Veröffentlicht in 1

Tag 2 Abschlussfahrt R10: San Marino

Tag startete gleich mit einem Höhepunkt: Kai wurde 18!!! Happy Birthday!!!
Als Geschenk bekam er einen Ausflug nach San Marino, etwa 1,5 Stunden Busfahrt von Rimini entfernt.
San Marino ist die älteste freie Republik der Welt, die kleinen Gassen mit vielen Kitschläden boten bei 32 Grad kühlen Schatten. Einige von uns bestiegen sogar die Festungsanlagen.
Nach unserem kurzen Tagesausflug befinden wir uns nun auf dem Heimweg und freuen uns auf einen heißen Nachmittag am Strand.
Morgen auf dem Programm und auch auf Sabelino: Venedig!

Veröffentlicht in 1

Erster Tag: R10 im Rom

R10 Abschlussfahrt Rimini – 1. Tag: Nach einer unfreiwillig schlaflosen Nacht in unserem „Hotel“ gings um 6 Uhr los nach Rom.
Dort erkundeten die Schüler in kleinen Gruppen die Stadt. Unsere Gruppe besuchte zuerst den Vatikan, dann gings zum Piazza Navona mit seinen schönen Brunnen. Wir sahen uns das Pantheon an und schlenderten dann weiter zum bekannten Trevi-Brunnen.
Trotz 31 Grad im Schatten wanderten wir schließlich noch zum Kolosseum.
Nun noch fünf Stunden Busfahrt zurück nach Rimini.

Veröffentlicht in 1

Sommerfest am Freitag – Minibericht


Am Freitag mussten wir unser Sommerfest kurzfristig in die Mensa verlegen. Aber auch „drinnen“ lief alles perfekt ab.
Herr Rätz begrüßte die aktuellen und zukünftigen Fünftklässler und dann gings auch schon richtig los.
Das Märchentheater begeisterte ebenso wie unser Chor und das Hip-Hop-Team.
Danach gings zur Schulhausralley und zum Schwarzlichttheater der 5b.
Hier noch schnell zwei Fotos im Flickr-Balken, ein Mini-Video steht im Twitterbalken.
Diese Zeilen entstehen bei der Busfahrt nach Rimini, daher erst demnächst mehr!

Veröffentlicht in 1

R6a – nur Sieger und eine Ehrenurkunde für Pia!

Foto

Super-Sportler in der R6a, heute wurden die Siegerurkunden verteilt. Diesmal gab es sogar eine Ehrenurkunde für Pia (die Maus in der Mitte), da schauten die Jungs ganz schon neidisch. Das nächste Sportfest steht ja bereits in den Startlöchern, übernächsten Montag gehts los! Die R6a lässt da jedoch den anderen Leuten von Vortritt, die Klasse wird zu dieser Zeit im Zeltlager am Brombachsee sein. Auch hier werden wir live vom See berichten!