Veröffentlicht in 1

Endlich wieder ne Verlosung: Wer will den Truck?

Endlich haut SABELINO mal wieder einen Preis raus. Diesmal besonders interessant für alle Leute, die Modell-Trucks sammeln. FotoWer den seltenen, originalverpackten Actimel-Truck haben will, muss nur eine ganz einfache Frage beantworten: Warum musst gerade DU diesen Truck bekommen? Begründe das in den Kommentaren. Am 10. Juli hat der Gewinner seinen Truck in der Hand! Sabelino wünscht viel Spaß und Erfolg!

Advertisements
Veröffentlicht in 1

Ein Jahr ist es her – das große Projekt „Wahlbeteiligung“…

Vor einem Jahr machte sich die jetzige R10 viel Arbeit und befragte über 1.000 Bürger im Nürnberg zum Thema Wahlen. Bevor nun die letzten Quellen im Internet verschwinden, erinnert Sabelino heute nochmals an die tolle Aktion.

20080429_kalle_bigHier nochmal der vollständige Bericht von den Nürnberger Nachrichten: Beitrag Nürnberger Nachrichten

Die Aktion wurde vollständig von den Schülern geplant und durchgeführt. Ich habe mich nur aufs Foto geschummelt, weil ich auch mal in die Zeitung wollte 🙂

Kurz darauf haben wir unser Werk zu einem Wettbewerb des bayrischen Landtages geschickt – und locker haben wir den 1.Platz in Bayern geholt. Wer sich die Präsentation sichern will, hier ist sie in zwei unterschiedlichen Formaten zu haben:

nuernbergHier als Powerpoint-Präsentation: Powerpoint – Download

Hier als PDF-Datei: PDF – Download

Und hier der Internet-Beitrag vom Landtag: Internet Landtag – Link

Veröffentlicht in 1

Ferienarbeit Teil 2 – Berichte aus der R7a

FotoHier nun ein paar tüchtige Leute aus der R7a, die sich in den Ferien oder auch schon während der Schulzeit um ein besseres Taschengeld kümmern. Vielleicht ist da ja auch eine Idee für euch dabei!

Matthew wird ein Praktikum bei einer Bank machen. Er hat sich bei seiner Tante erkundigt, sie hat ihm den Job vermittelt. Für ein Praktikum gibt es natürlich kein Geld. Wer sicher aber dann später dort bewirbt und in guter Erinnerung ist, hat natürlich eine riesigen Vorteil gegenüber Leuten, die dort unbekannt sind.

Felix wird in den Sommerferien im Großmarkt helfen. Dort wird er mit anpacken, damit die Käufer ihre Ware auch schnell bei den Lieferfahrzeugen haben. Fast die ganzen Ferien wird er dort sein, am Ende kann er sich dann vom Verdienst einen großen Wunsch erfüllen. Vielleicht neue Bandscheiben? 🙂

Christopher arbeiten neben der Schule bei einer Waschanlage. Dort sorgt er für Ordnung und Sauberkeit. Er bekommt 6,00 Euro pro Stunde und ist jede Woche 2 Stunden im Einsatz. Den Job hat ihm ein Kumpel vermittelt.

Tobias trägt Zeitungen aus, er bekommt 10,00 Euro pro Woche und ist dafür 3-4 Stunden unterwegs. Auch hier hat ein Freund geholfen. In den Sommerferien will er in einem Autohaus aushelfen. Er hat einfach den Besitzer angesprochen, weil das Autohaus direkt in der Nachbarschaft ist.

Gianluca trägt auch Zeitungen aus, er bekommt 5,30 Euro, ist aber auch nur eine Stunde unterwegs. Auch hier hat er von einem Freund einen Tipp bekommen.

Anna-Lena wird ein Praktikum in einem Kindergarten machen, sie hat sich dort direkt erkundigt.

Veröffentlicht in 1

Ferienjobs – erster Teil aus der R7b

Foto

Viele suchen ja noch nach einem kleinen Nebenverdienst, wenn das Taschengeld nicht reicht. Sabelino hat sich für euch umgehört, hier unser erster Bericht aus der R7b:

Janik trägt Zeitungen aus, monatlich bekommt der dafür ca. 50,00 Euro. Dafür ist er höchstens drei Stunden unterwegs. Von diesem Job hat er über Freunde erfahren, er hat einfach mal beim Verlag angerufen und zufällig war auch gleich ein passende Stelle als Verteiler frei.

Matthias hilft im REWE-Markt jeden Freitag bei der Regalen. Einräumarbeiten sind gut bezahlt, er bekommt 7,50 Euro für jede Stunde. Den Job hat er bekommen, weil er an der Kasse danach fragte. So einfach kanns sein…

Benny hilft im Laden seines Onkels. Im Schreibwarenladen ist er mehrfach in der Woche im Einsatz, er füllt die Regale und kümmert sich auch um die Lotto-Ecke. Dafür bekommt er einen Zuschuss zu seinem Taschengeld.

Max hat mal in einer Autowerkstatt mitgeholfen, dort hat er bei Reparaturen geholfen und etwa 60,00 Euro pro Woche bekommen. Der hat sich bei der Werkstatt direkt nach einem Ferienjob erkundigt.

Robin hilft im Möbelgeschäft seines Vaters. Dort ist er bei Computerproblemen im Einsatz und schaut, ob er alles in Ordnung bringen kann. Dafür bekommt er von seinem Vater ein kleines Extra-Taschengeld.

Hier ein kleines Merkblatt für Regeln, die bei Ferienarbeiten gelten: INFOBLATT FERIENJOB

Veröffentlicht in 1

Moderne Zeiten: R5a hat eigenen Klassenzimmer-Briefkasten

Foto

Patrick, Cenk, Winsten, Tom und Tim hatten mal wieder ein gute Idee: Die fünf haben eine Briefkasten gebastelt, um Nachrichten auszutauschen. Im Moment überlegen sie, was man noch alles aus dieser Idee machen kann. Vielleicht ein Kummerkasten für die ganze Realschule?

Sabelino freut sich sehr über kreative Schüler, die bei uns ihre Ideen auch in die Tat umsetzen. Neben dem Briefkasten selbst haben die Bastler auch gleich noch eine Hinweistafel gebaut. Tolle Sache! SUPERSONDERLOB !!

Veröffentlicht in 1

Sch… Regenwetter? Endlich Sonnenschein in der Sabel Realschule!

Ist das nicht ein schreckliches Wetter. Die ganze Jacke vollgeregnet auf dem Weg vom Hauptbahnhof bis zu uns? Dazu noch nicht mal 15 Grad, sowas nennt sich dann Sommer? Was soll das denn? Aber – wir haben doch Sonne genug, diesen schönen Sonnenaufgang habe ich heute bei den Bilderausstellungen gefunden. Wer ist der Künstler? Melde dich bei mir, eine kleine Überraschung wartet auf dich!

UPDATE: Jonas aus der R5b hat das schöne Bild gemalt und seinen Preis abgeholt!

Foto

Veröffentlicht in 1

Ferienjob geplant? Wir suchen Tipps und Berichte!

pizzaWie schauts denn bei dir aus in Sachen Taschengeld? Machst du nebenbei etwas für deine Kasse? Oder hast du in letzter Zeit nebenbei ein paar Euro verdient? Zeitungen austragen, Pizza ausliefern oder vielleicht Bombentester? Wir suchen Tipps und Berichte für alle, die in den Sommerferien Planungen in diese Richtung haben. Bitte bei mir melden => eMail an mstroehlein@web.de Interviews (hoffentlich) demnächst hier!

pizboy

Veröffentlicht in 1

Mitbekommen – Bildungsstreik am Mittwoch in Nürnberg ?!

Vielleicht hast du dich am Mittwoch-Morgen über die Flyer zum Bildungsstreik gewundert. Was war da eigentlich los? Schau dir doch mal den Bericht der Nürnberger Nachrichten an: NN-Online

bildung

Die Schüler und Studenten wünschen sich also mehr Mitspracherechte und Gestaltungsmöglichkeiten in Sachen Unterricht. Kritik und Hinweise auf Probleme an der Schule werden übrigens auch bei uns gerne gesehen und gehört.

Dazu muss man gar nicht zu einer Demo. Als Vertrauenslehrer eurer Wahl habe ich immer ein offenes Ohr für eure Probleme und auch eure Verbesserungsvorschläge. Wir Lehrer wünschen uns mitdenkende Schüler, die aktiv an der Gestaltung unserer Sabel Realschule mitarbeiten. Jede Meinung zählt und jeder Vorschlag zu einer Veränderung wird von uns ernsthaft geprüft. Also, her mit euren Ideen, wir freuen uns drauf!

Veröffentlicht in 1

Aufgerüstet – Sabelino kommt jetzt frisch vom MacBook!

Aus und vorbei sind die Windows-Zeiten im Hause Ströhlein. Diverse Gründe: Das iPhone hat mich so sehr begeistert, dass ich gleich neugierig auf die Mac-Welt wurde. Zusätzlich haben immer mehr Freunde und Kollegen einen Mac – die können ja auch nicht alle falsch liegen. Und – nach einer Woche Einarbeitung muss ich schon sagen – es macht Spass. So sieht das neue Spielzeug aus:

Und ich habe auch schon eine tolle Seite mit kostenlosen Mac-Programmen gefunden: http://www.free-mac-software.com/

Übrigens – Lehrer und Schüler bekommen bei apple Rabatte – schaut mal hier: Schülerseite apple

Veröffentlicht in 1

Aus meiner Kochecke: Pasta-Blitz für Anfänger!

Schon mal Spaghetti gekocht? Nervt es dich nicht auch, dass es ewig dauert, bis die Dinger endlich im Topf sind – weil kein Topf die richtige XXL-Größe hat? Und dann muss man immer noch ewig brav am Herd alles bewachen, damit nichts überkocht? Geht mir auch so! Daher habe ich mir auf dem Markt für tolle Erfindungen den Pasta-Blitz gekauft! Diese Seite ist natürlich kein Kaufladen, aber die Erfindung ist so toll – das MUSS ich euch doch erzählen:

spaghetti-garer

Einfach etwas Salz in die Röhre, Nudeln aller Art und Wasser frisch aus dem Wasserkocher einfüllen – fertig! Jetzt könnt ihr ein Glas Soße warm machen oder in der Nase bohren – nach 10min Deckel öffnen, über das angeschraubten Sieb Wasser ankippen und die Nudeln in eine Schale füllen. Einfacher und schneller gehts nicht. Damit die Finger nicht schwitzen und das Wasser warm bleibt, gibts noch eine Manschette dazu. Anbrennen kann also nichts mehr – perfekte Pasta klappt so immer!

Und das tolle Ding kostet gerade mal ca. 13,50 Euro – wer unbedingt so wie Ströhlein seine Nudeln machen will, kann sich den Pasta-Blitz z.B. bei amazon.de bestellen, ich hab hier mal einen Link: Pasta-Blitz der stromfreie Spaghetti-Garer

Veröffentlicht in 1

HOME – toller Kinofilm legal auf youtube – mit Download-Tipps!

Youtube kennt ihr als Anbieter von kleinen Spassfilmen, es gibt aber auch ein paar richtig gute Filme, die man unbedingt mal (natürlich legal) ansehen bzw downloaden sollte, hier ein tolles Beispiel:

home_on_youtube

HOME

Ein unglaublicher schöner Film über die Erde, in englischer Sprache, hier die Infos: HOME (über 90min)

Youtube-Fragen:

1, Wie kann ich einen Film auf meinen PC downloaden?

Nutze dieses kostenlose Programm: Link

2, Wie kann ich einen Film herunterladen UND auf meinen ipod/iPhone bekommen?

Nutze dieses kostenlose Programm: Link (Benutze ich auch)

3, Wie kann ich einen Film auf DVD brennen?

Nutze dieses kostenlose Programm: Link

und dann als Brennprogramm dieses kostenlos Angebot: Link

PS: Ich bin dann mal ein paar Tage auf Mallorca, am Dienstag bin ich wieder da, Sabelino macht Urlaub, hossa!

Cala+FigueraCala Figuera – aus einem dieser Fensterchen schaue ich dann raus auf den Hafen! 🙂

Veröffentlicht in 1

Technik-Kram: Nürnberg fürs iPhone!

Ihr habt ja sicher mitbekommen, dass ich euch häufig per iPhone schreibe. Immer häufiger sehe ich das iPhone auch in Händen älterer Schüler, die erkennen, was man alles mit diesem tollen Spielzeug machen kann. Heute stelle ich euch mal einen Reiseführer für Nürnberg und Umgebung vor:

nbgphotoFür 2,99 Euro erhaltet ihr (oder eure Eltern) nicht nur einen interessanten Guide für Nürnberg selbst – auch das Umland wird vorgestellt. Und – wenn ihr euch z.B. für eine Burg interessiert, sagt euch das Programm gleich, wie weit diese von eurem Aufenthaltsort weg ist. Zudem könnt ihr euch dann auf einer Landkarte anzeigen lassen, wie ihr da möglichst schnell hinkommt. Es gibt jede Menge Oberthemen, da ist sicher für jedes Wochenende was dabei, egal, wie das Wetter ist.

nbg2photo-1Für 2,99 Euro gibt es das sicher nicht in der Buchhandlung. Wer also ein iPhone hat, sollte sich die Ausgabe mal überlegen. Wer bereits iTunes hat, kann sich hier direkt mehr durchlesen: Link zu iTunes

PS: Es gibt Gerüchte, dass das NEUE iPhone in den nächsten Tagen am Start sein soll: http://www.iphone-ticker.de/

Ein KOSTENLOSES iPhone zum herunterladen gibts hier: iPhone kostenlos